“Brockmann trifft…”


“Brockmann trifft…” ist eine Veranstaltungsreihe der Rhetorik-Akademie Tübingen in der Lorenz Brockmann, der Leiter der Akademie, Gäste aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft einlädt, um sich mit ihnen über die Rolle der Rhetorik in ihrem Sektor auszutauschen. Gäste waren unter anderem Dr. Dietmar Till, Professor für Allgemeine Rhetorik an der Uni Tübingen, Ariane Willikonsky, Diplom Sprecherzieherin, Kommunikationstrainerin und Leiterin des FON-Instituts und Dr. Stefan Belz, Grüner Oberbürgermeister der Stadt Böblingen. Die Abende zeichnen sich durch ihre lockere Atmosphäre aus, während die fachliche Tiefe nicht zu kurz kommt.

Lorenz Brockmann arbeitete mehrere Jahre in der Spitzenhotellerie in Deutschland und der Schweiz und studierte anschließend Allgemeine Rhetorik und Philosophie in Tübingen. Noch während des Studiums leitete er seinen ersten Wahlkampf, führte Schulungen und Rhetorik-Trainings durch und gründete eine Kommunikationsagentur. Seit 2011 begleitet er Kandidaten, Abgeordnete und Fraktionen der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik. Lorenz Brockmann ist zudem bundesweit als Rhetorik-Trainer und Hochschuldozent aktiv, hält Vorträge und schult Führungskräfte. 2017 erschien sein Buch “Wie man eine Wahl gewinnt”, das deutschlandweit Anerkennung fand. Außerdem ist er Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Rhetorik-Akademie Tübingen und leitet das Seminargeschäft sowie den Ausbildungsgang zum geprüften Kommunikations- und Rhetorik-Trainer.

Dr. Stefan Belz und Lorenz Brockmann bei “Brockmann trifft…” am 15. Mai 2019 in der Neuen Akademie in Tübingen. Das komplette Video finden Sie auch auf YouTube.